Berlin erleben in der „Zeitenwende“: Wie sich der Krieg in Europa auf unser Leben auswirkt

Europäische Akademie Berlin

Bismarckallee 46/48
14193 Berlin
Deutschland

Demokratie, Zeitgeschichte und Erinnerungsarbeit
Bildungsurlaub
Per Anmeldung
-
Titelfoto BU Zeitenwende Frankenwarte

Bundeskanzler Olaf Scholz prägte kurz nach Beginn des Angriffskrieges auf die Ukraine den Begriff der „Zeitenwende“.

In der Bundeshauptstadt Berlin spüren wir diesem abstrakten Begriff nach und suchen Antworten auf die Frage: Wie wirkt sich der Krieg in der Ukraine auf unser Alltagsleben, die Politik und den Umgang mit der eigenen Vergangenheit aus? Unsere Spurensuche findet dabei nicht nur mit interessanten Gesprächspartner:innen im Seminarraum statt. An drei Seminartagen sind wir in Berlin unterwegs – zu Erinnerungsorten, zu Orten aktueller Politik(vermittlung) und dorthin, wo der Ukraine-Krieg schon heute direkte Auswirkungen hat.

Geplant sind Besuche im Demokratie Campus Berlin (ehemalige Stasi-Zentrale), im Anti-Kriegs-Museum sowie ein Zeitzeugen-Gespräch. Angefragt sind darüber hinaus Gespräche in der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland und mit Berliner Abgeordneten. Weitere Themen: Energiekrise, Energiewende und die Versorgungslage mit Lebensmitteln und Konsumgütern im Zuge des Ukraine-Krieges.

Das Seminar findet in Kooperation mit der Akademie Frankenwarte Würzburg statt.

Logo Akademie Frankenwarte

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die angegebene Ansprechpartnerin der Akademie Frankenwarte Würzburg.

Frau Ulrike Schuhnagl
Mail: ulrike.schuhnagl@frankenwarte.de
Telefon: 0931 80464-30

Detailliertes Programm und mehr Informationen finden Sie hier


Anerkennung als Bildungsurlaub beantragt in den Bundesländern Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz. Schleswig-Holstein und Thüringen auf Anfrage.

Newsletter zu Veranstaltungen, Aktivitäten und Angeboten.